Schokokuchen ohne Mehl und extra Zucker (nach dem Paleo Prinzip)

 

Die Paleo Ernährung bezieht sich auf eine Steinzeit ähnliche Ernährung. Es werden nur Lebensmittel verzehrt, die es bereits in der Steinzeit gab, bzw. Lebensmittel, die uns heute in ähnlicher Form zur Verfügung stehen.

 Paleo Schokokuchen

Du brauchst:

150g Hanoju Kokosöl, 150g Hanoju Kokoscreme (beides unter: www.hanoju-shop.de), 250g zartbitter Schokolade, 5 Eier, 3 EL Agavendicksaft oder Honig, 3 EL gemahlene Mandeln, 1 Prise Meersalz, 3EL Kokosflocken

 

So wird`s gemacht:

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Das Kokosöl zusammen mit der Kokoscreme unterrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Ist alles geschmolzen, wird die Metallschüssel aus dem Wasserbad genommen, damit sie sich nicht weiter erwärmt. In der Zwischenzeit die Eier trennen und das Eigelb mit dem Agavendicksaft oder Honig leicht schaumig schlagen. Die entstandene Masse wird unter die Schokoladen – Kokosmasse gehoben und mit den 3 EL gemahlenen Mandeln verrührt. Der Kuchen kann für Nussallergiker natürlich auch ohne die gemahlenen Mandeln gemacht werden. Das Eiweiß mit einer Prise Meersalz steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

Eine Springform mit etwas Kokosfett einfetten und den Teig hinein füllen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und den Kuchen für ca. 40 Minuten backen lassen.

Aus dem Ofen holen und etwas auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Kokosflocken bestreuen und genießen.

Guten Appetit – Die Fitalistin

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>