Low Carb Kürbis Kuchen mit Quark Topping

Auch einen Kuchen gab es, passend zu Halloween, aus Kürbis. Der Kuchen ist lowcarb und proteinreich.

20181031_190353

 

Du brauchst:

Für den Teig: 120g Hokkaido Kürbis, 60g Eiweißpulver (Neutral oder Vanille), 4 Eier, 2TL Natron, 1TL Zimt, Süßstoff (flüssig) nach Belieben,

Für das Topping: 200g Magerquark, 250g Frischkäse, 2 EL Zitronensaft, Süßstoff (flüssig) nach Belieben – Alternativ gehen auch Flav Drops (Vanille)

So wird`s gemacht:

Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Den Kürbis kurz “ankochen” und danach pürieren. Das Püree mit Eigelb, Eiweißpulver, Zimt, Natron und Süßstoff zu einem glatten Teig vermengen. Den Eischnee vorsichtig darunter heben. Alles in eine Backform geben und für 25 – 30Min bei 175° backen. Die Backform am besten vorab mit Backpapier auslegen.

In der Zwischenzeit das Topping vorbereiten. Den Magerquark mit dem Frischkäse, dem Zitronensaft und dem Süßstoff vermengen und in den Kühlschrank stellen.

Den Kuchen aus dem Ofen holen und stürzen. Gut auskühlen lassen (zu dieser Jahreszeit geht das wunderbar auf dem Balkon oder der Terrasse). Danach mit dem Topping bedecken und kalt stellen.

Lasst es euch schmecken – Die Fitalistin

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>