Käse – Quark Kuchen ohne Butter

Mich hat mal wieder die Backlaune gepackt. An einem langen Wochenende bietet es sich auch einfach an ein stündchen Pause bei Kaffee & Kuchen zu machen.

Allerdings mussten beim Rezept einige Improvisationen herhalten, da natürlich nicht alles da war, was ich gebraucht hätte. Das Ergebnis ließ sich dennoch sehen und schmeckt auch sehr gut, so wie mir von einigen Probanden bestätigt wurde.

20171001_195301

Du brauchst:

600g Magerquark, 100g Kokoscreme, 5 Eier, 1Pck Puddingpulver (Vanille), 1 Pck Vanillezucker, für die Süße: Agavendicksaft, Süßstoff oder Stevia und nach Geschmack dosieren, etwas Zitronen Saft, 1 TL Backpulver.

So wird`s gemacht:

Bis auf die Eier werden alle Zutaten miteinander vermengt. Die Eier trennen und das Eigelb in den Teig geben und weiter vermengen. Das Eiweiß steif schlagen und danach vorsichtig unterheben.

Den Backofen auf 200° vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen. Den Kuchen für 30 – 40Min bei 200° (ggf. nach der Hälfte der Zeit etwas runter stellen) backen. Vor dem heraus nehmen die Stichprobe mit einem Messer machen. Wenn nichts kleben bleibt, ist der Kuchen fertig.

Abkühlen lassen und servieren.

Guten Appetit – Die Fitalistin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>