Herbstliche Kürbis-Lauch Quiche (Lowcarb)

 Es ist wieder an der Zeit, ein bisschen was aus der schlanken Küche zu berichten. Ich habe den Feiertag genutzt und etwas Neues ausprobiert. Ich habe noch nie eine Quiche selbst gemacht, aber irgendwann ist immer das erste Mal.

20181031_182128

20181031_182237

 

Du brauchst:

50g weiche Butter, 100g gemahlene Mandeln o. Haselnüsse, 80g Eiweiß Pulver (neutral), Salz (ruhig ein bisschen mehr, wie das Feedback ergeben hat), 5Eier, 400g Hokkaido Kürbis, 250g Lauch, Pfeffer, Muskat, 100g Bergkäse, 100g saure Sahne, 100ml Milch.

So wird`s gemacht:

Den Backofen auf 175° vorheizen, den Boden einer Springform (Durchmesser 20cm) mit Backpapier auslegen und den Rand mit etwas Butter fetten. Die Butter mit den Nüssen, dem Eiweißpulver, Salz und 2 Eiern in eine Schüssel geben und zu einem Teig verkneten.

Den Teig gleichmäßig in der Springform verteilen und am Rand ca. 2cm hoch drücken. Den Teig für 20Min im Ofen backen lassen. In der Zwischenzeit den Kürbis aufschneiden, entkernen und in gleichmäßig kleine Stücke schneiden. Lauch putzen, waschen und in schmale Ringe schneiden. Kürbis und Lauch in der Pfanne mit etwas Öl andünsten und nach Belieben würzen.

Den Käse zerkleinern und mit saurer Sahne, Eiern, Milch vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Lauch-Kürbis Mischung in den vor gebackenen Boden geben und mit der Sauce übergießen.

Die Quiche für 30 – 40Min bei 175° durchbacken lassen. Danach kurz abkühlen lassen und servieren.

Lasst es euch schmecken – Die Fitalistin

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>