Tofu – Gemüsepfanne mit Avocado-Feta Sauce

Es wurde mal wieder gekocht :-) Naja, eigentlich nichts neues, da ich tendenziell viel Zeit in der Küche verbringe. Aber ich habe etwas Neues ausprobiert. In letzter Zeit esse ich vermehrt Avocado. Dieses Mal habe ich sie in einer Sauce ausprobiert und war wirklich begeistert von dem Ergebnis.

20170909_132447

Du bauchst:

125g Tofu (geräuchert), 1/2 Aubergine, 1 Salatgurke, 125g Champignons, 1 Avocado, 70g Feta, etwas Zitronensaft, 1TL Rapsöl, Salz, Pfeffer, 1-2TL Gemüsebrühe.

So wird`s gemacht:

Den Tofu in kleine Stücke schneiden, die Aubergine waschen und ebenfalls in Stücke schneiden. Die Gurke wird geschält, halbiert und entkernt, bevor sie in ca. 1cm dicke Scheiben geschnitten wird. Die Champignons werden gewaschen und halbiert / geviertelt (je nach Größe und Geschmack).

In einer Pfanne einen TL Öl erhitzen und das Gemüse, sowie den Tofu in die Pfanne geben und anbraten. Die Gemüsebrühe hinzugeben. Durch die wasserhaltigen Gemüsesorten, wird kein weiteres Wasser benötigt. GGf. bei Bedarf etwas hinzugeben. In der Zwischenzeit die Avocado halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in eine kleine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Den Feta in möglichst kleine Stücke schneiden/ bröseln und ebenfalls in die Schüssel zu der Avocado Masse geben. Mit 1 TL Rapsöl, etwas Salz und Pfeffer verrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Die Avocadomasse in die Pfanne zu dem Gemüse-Tofu Mix geben und unterrühren. Durch die Hitze schmilzt der Feta und es entsteht eine cremige Sauce.

Das fertige Gericht auf einem Teller anrichten und schmecken lassen.

 

Guten Appetit – Die Fitalistin